Orgelkonzert mit Neukomposition von Mark Andre

Stephan Heuberger wird die Neukomposition "iv 15" (Himmelfahrt) des deutsch-französischen Komponisten Mark Andre zum ersten Mal in München zur Aufführung bringen. Am 6. Oktober werden aber auch Werke von Bach und Messiaen zu hören sein. Ein Gespräch mit Mark Andre, Stephan Heuberger und Winrich Hopp wird zur Einführung in das Konzert dienen.

KONZERT

Samstag, 6. Oktober 2018 | Pfarr- und Universitätskirche St. Ludwig |
20.00 Uhr

EINFÜHRUNG

Konzerteinführung: 19.15 Uhr im Pfarrsaal St. Ludwig

Mark Andre, Stephan Heuberger und Winrich Hopp im Gespräch


PROGRAMM


JOHANN SEBASTIAN BACH [1685–1750]
9 Choralbearbeitungen aus dem „Orgelbüchlein“
für Orgel solo

OLIVIER MESSIAEN [1908–1992]
Aus „Livre d’orgue“ [1951]
III. Les mains de l’abîme
IV. Chants d’oiseaux
V. Pièce en trio
für Orgel solo

MARK ANDRE [*1964]
iv 15 Himmelfahrt [2018]
für Orgel solo
Der Kompositionsauftrag an Mark Andre wurde finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung.
Münchner Erstaufführung

ORGEL
Stephan Heuberger

Das Konzert wird in Zusammenarbeit mit musica viva des BR realisiert:

Weitere Informationen zum Konzert bei Musica Viva