Ludwigsbühne

Bei einer Feier im Pfarrsaal von St. Ludwig im Jahr 1993 stellte eine kleine Gruppe von fünf Leuten fest, dass eigentlich alles, was man für eine Theateraufführung benötigt, vorhanden sei, ausgenommen des Ensembles. Noch an diesem Tag wurde beschlossen, hier "muss" Theater gespielt werden. 1994 war es dann so weit: Mit einfachen Mitteln, aber mit großem Engagement wurde das Stück "Das Wunder des heiligen Florians" auf die Bühne gestellt.

Seitdem gibt es regelmäßig jedes Jahr ein Stück der LUDWIGSBÜHNE im Pfarrsaal von St. Ludwig. Auch wenn die Stückauswahl von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich ist, kann sich das Publikum dennoch stets auf amüsante Unterhaltung freuen bei Wein, Bier, Würstl, Schmalz- Obatzda-, Schnittlauchbroten und Kuchen.

Aufgeführt wird jedes Jahr im Herbst.

Aktuelle Produktion: "The Curious Savage – Eine etwas sonderbare Dame eine Komödie von John Patrick im November 2017

Wir sind wieder zurück ...

... und bringen Ihnen den Broadway nach München.

Wie das Gärtnerplatztheater oder die Staatsoper Unter den Linden wurde auch unser "Schauspielhaus", der Pfarrsaal von St. Ludwig, aufwendig und sehr schön renoviert. Daher wird sich auch der Vorhang im November wieder öffnen. Kartenreservierungen werden ab 25. September 2017 möglich sein. Selbstverständlich werden Sie darüber auf unserer Homepage und Facebookseite, sowie mit unserem Newsletter informiert.

Der Weg in die Nervenheilanstalt ist kurz. 10 Millionen Dollar, das Erfüllen kleiner dummer Träume und ein Teddybär führen ins Sanatorium. Zurecht? Und gibt es überhaupt einen schöneren Ort? Wir hoffen, Sie auch dieses Jahr wieder begrüßen zu dürfen, wenn sich der Vorhang zu einer warmherzigen und liebevollen Komödie, einem echten Broadway-Klassiker, öffnet.

The Curious Savage – Eine etwas sonderbare Dame eine Komödie von John Patrick

Blaues Haar und ein Teddybär im Arm – die Millionärswitwe Ethel Savage wird immer sonderbarer. Darüber hinaus wirft sie auch noch mit dem Geld des Familienerbes mit beiden Händen um sich – für das Erfüllen kleiner dummer Träume, wie sie es nennt. Daher beschließen ihre Stiefkinder – die prominente Lilly Belle, der Richter Samuel und der Senator Titus – sie in eine Nervenheilanstalt einweisen zu lassen. In der "Residenz" herrscht Aufregung. Die "Gäste" warten gespannt auf die neue Mitbewohnerin und nehmen Mrs. Savage sofort auf liebevolle Weise in ihre vertraute Gemeinschaft auf. Den Arzt und die Schwester allerdings kann die Witwe nicht davon überzeugen, dass sie völlig gesund ist. Dazu beginnen auch noch ihre Stiefkinder auf sie und den Arzt Druck auszuüben, da sie keinen Cent des Vermögens finden können. Doch so schnell gibt eine Savage nicht klein bei ...

Freuen Sie sich mit uns auf diesen lustigen, warmherzigen und liebevollen Broadway-Klassiker über Freundlichkeit, Zufriedenheit und Hektik, Gewinnsucht – also "normale" und "sonderbare" Leute oder etwa doch andersherum?

Aufführungen:

Samstag, 18.11.2017 19.30 Uhr / Sonntag, 19.11.2017 15.30 Uhr / Freitag, 24.11.2017 19.30 Uhr / Samstag, 25.11.2017 19.30 Uhr / Sonntag, 26.11.2017 19.30 Uhr

im Pfarrsaal von St. Ludwig, Ludwigstraße 22, 80539 München

Kartenreservierungen werden ab 25. September 2017 möglich sein. Selbstverständlich erinnern wir Sie gerne über unsere Facebookseite und unseren Newsletter.

Ihre Ludwigsbühne München

Ansprechpartner

Wolfgang Riegler

kontakt@ludwigsbuehne.de

Kontakt